Youtube
Folgen Sie uns auf  

Ayurveda-Diät

Lesezeit: 3 Min.

Wie funktioniert die Ayurveda-Diät?

Die Ayurveda-Diät basiert auf sehr alten Gesundheitslehren, deren Ursprung vor gut 3000 Jahren in Indien war. Dort geht man davon aus, dass in jedem Menschen bestimmte Lebensenergien wirken. Diese Lebensenergien – auch Doshas genannt – werden als Vata, Pitta oder Kapha bezeichnet und die Menschen den jeweiligen Energien zugeordnet, welche in ihrem Körper vorherrschen. In dieser indischen Lehre sieht man den Menschen, seinen Geist und seinen Körper, sowie die Einflüsse aus der Umwelt ganzheitlich. Entsprechend der ayurvedischen Gesundheitsauffassung wird natürlich auch diese Diät ganzheitlich betrachtet und nicht nur auf das Übergewicht reduziert.

So ist der Vata-Typ meist ein schlanker, zierlicher Mensch. Er neigt zu Hektik und Nervosität, ermüdet leicht und fröstelt schnell. Gesundheitliche Probleme, die man bei diesem Typ häufig findet, hängen mit der Verdauung oder dem vegetativen Nervensystem zusammen. Da der Vata-Typ zu einem unregelmäßigen Tagesablauf neigen soll, werden ihm nach der Ayurveda-Diät täglich drei warme Mahlzeiten empfohlen. Dazu sollte der Vata-Typ bevorzugt warme Getränke zu sich nehmen und blähende Speisen meiden.

Der Pitta-Typ soll über einen guten Stoffwechsel verfügen und vom Körperbau etwas kräftiger als der Vata-Typ sein. Er wird von Perfektionsdrang und einem starken Ehrgeiz angetrieben und neigt dazu, sich schnell zu überhitzen. Beim Pitta-Typ sollen verstärkt Krankheiten der Haut wie Akne oder verschiedene Infekte auftreten. Dem Pitta-Typ wird entsprechend eine Ernährung empfohlen, die ihr hitziges Wesen kühlen und beruhigen. Von scharfen und anregenden Speisen wird abgeraten.

Der Kapha-Typ soll im Gegensatz zu den beiden anderen Vertretern der ayurvedischen Lehren eher lethargisch und bewegungsarm sein. Sein Knochenbau ist stärker und der Stoffwechsel funktioniert wesentlich langsamer, was folglich sehr schnell zu Übergewicht führen kann. Gesundheitliche Probleme, von denen der Kapha-Typ häufig geplagt wird, sollen Adipositas, Wassereinlagerungen und generell alles sein, was auf den trägen Stoffwechsel zurzückzuführen ist. Entsprechend seiner Veranlagung sollte der Kapha-Typ aktiver werden und anregende Speisen bevozugen.

Generell geht man bei der Ayurveda-Diät davon aus, dass das Übergewicht durch eine zu ausgeprägte Kapha-Energie bedingt ist. Hauptbestandteile einer Diät nach dem Ayurveda-Prinzip sind Getreide- und Milchprodukte, sowie Gemüse. Nur sporadisch taucht Fleisch auf dem Speiseplan auf. Dennoch werden keine Lebensmittel verteufelt und komplett verboten. Auch wenn das Augenmerk auf einem Gewichtsverlust liegt, so soll sich ein Mensch der sich nach diesen Regeln ernährt, immer wieder klarmachen, dass die Nahrung dazu dient, Körper und Seele im Gleichgewicht zu halten. In diesem Sinne werden im Rahmen der Diät auch entspannende Rituale empfohlen oder die Ausübung von Yoga- und Meditationsübungen. Spätestens hier wird sehr deutlich, dass hinter einer Ernährung nach dem Ayurveda-Prinzip eine neue Lebensauffassung steckt.

Welche Vorteile bietet die Ayurveda-Diät?

Die Ayurveda-Diät ist im Rahmen einer gesunden und ausgewogenen Ernährung durchaus zu empfehlen. Durch den häufigen Verzehr von Obst und Gemüse treten keine Mangelerscheinungen auf und im Gegensatz zu manch anderen, sehr einseitigen Diäten, ist ein Abnehmen mit dieser Diät ein wahrer Genuss. Der ganzheitliche Denkansatz und das bewusste Essen vereint Körper und Seele – wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen. Für diese Diät spricht, dass weder Lebensmittel verboten werden, noch dass man akribisch Fett oder Kalorien zählen muss.

Welche Nachteile hat die Ayurveda-Diät?

Wer sich vorher noch nie mit diesen ayurvedischen Lehren beschäftigt hat und sich nicht mit dem ganzheitlichen Denken identifizieren kann, der wird mit dieser Diät nicht so viel anfangen können. Rituale wie Massagen oder Entspannungsübungen wie Yoga können schnell als Belastung empfunden werden, wenn man vorher einen ganz anderen Lebensstil gewohnt war.

Fazit / Kann diese Diät empfohlen werden?

Wer mit den indischen Gesundheitslehren, Yoga oder Meditationen nicht so viel anfangen kann, der sollte die Finger von dieser Diät lassen. Wer bereit ist, sich auf etwas Neues einzulassen und neugierig auf diese Art der Lebensauffassung ist, der kann sein Glück mit dieser Diät versuchen. Ernährungswissenschaftler sehen die Empfehlungen dieser Diät kritisch, denn wirklich nachweisen kann man die Wirksamkeit dieser Theorien nicht. Dennoch nehmen Menschen im Rahmen dieser Diät ab. Das kann an dem hohen Verzehr von Rohkost liegen oder auch daran, dass bewusster mit der Gesundheit umgegangen wird.
Letzte Aktualisierung am 24.10.2011.
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Diäten

?
Nehme kontinuierlich zu!   Offene Frage
fragt eeden   vor ~ 1 Jahr  182

Hallo, ich bin 21 Jahre alt und habe insgesamt jetzt in einem Jahr fast 10kg zu genommen. (wiege somit aktuell 71kg und bin 171cm groß)
Ich weiß ... mehr

 
sagt Maty   vor > 2 Jahre  251

Lieber Leonengel !

Danke für Deinen Beitrag. Ja ich weiss, das grosse Problem bei der ständigen Gewichtszunahme ist der Kopf. Man kommt hier in ... mehr

 
sagt Maty   vor > 2 Jahre  32030

zum thema wassertrinken bei der stoffwechseldiät.

da wasser unser lösungs und transportmittel ist, welches zentral für den abtransport von ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Diäten

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Dirk Tschauder, DIE Privatpraxis für Ästhetische Medizin & Well-Aging, CHIRURGISCHE PRAXISKLINIK PRINZREGENTENPLATZ 11 - Zweitstandort in Ottobrunn bei München, Roseggerstr. 53, München, Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. D. Tschauder
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin
in 81675 München
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt Dr. T. Neuhann
Augenarzt
in 80331 München
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, Augenärzte an der Oper - Medizinisches Versorgungszentrum Dr. Tobias Neuhann & Kollegen, München, Augenarzt Dr. T. Neuhann
Augenarzt
in 80333 München
Alle anzeigen Zufall