Youtube
Folgen Sie uns auf  

Welche Arten von Zwerchfellhernien werden unterschieden?

Lesezeit: 3 Min.

Die Art der Zwerchfellhernie wird abhängig von der Lage und Form des Bruchs eingeordnet

Ein Zwerchfellbruch wird auch als Hiatushernie oder Zwerchfellhernie bezeichnet. Dabei treten Magenanteile durch das Zwerchfell unter nicht normalen Umständen. Menschen mit Übergewicht und Männer sind häufiger betroffen, zudem steigt das Risiko einer Zwerchfellhernie mit zunehmenden Alter. Es gibt zahlreiche Formen des Zwerchfellbruchs.

Verschiedene Formen der Zwerchfellhernie

Das Zwerchfell befindet sich zwischen Brustraum und Bauchraum und bildet dort eine natürliche Barriere aus Muskeln und Sehnen. Zudem ist das Zwerchfell der wichtigste Atemmuskel. Es gibt drei Öffnungen des Zwerchfells. Durch eine Öffnung zieht sich die Hauptschlagader und ein Lymphgefäß. Öffnung Nummer zwei stellt eine Hohlvene dar, die mit dem umgebenden Sehnengewebe verwachsen ist. Die dritte Öffnung ist die Öffnung zur Speiseröhre, die unterhalb des Zwerchfells im Magen endet und eine Verbindung zwischen Brust-und Bauchraum darstellt. Bei Erwachsenen befindet sich der Zwerchfellbruch meist an der Stelle, wo die Speiseröhre in den Magen mündet. Hier spricht man von der Hiatushernie.

Diese Hernie im Bereich des Zwerchfells wird in vier Typen gegliedert:

Axiale Hernie (Typ 1)

Die axiale Hiatushernie entsteht, wenn sich der Mageneingang senkrecht nach oben durch die Öffnung zwischen Speiseröhre und Magen verlagert. Somit liegt er über dem Zwerchfell, wobei nicht selten der gesamte obere Abschnitt des Magens betroffen ist.

Paraösophageale Hiathushernie (Typ 2)

Bei der Hiatushernie Typ 2 tritt ein Teil des Magens neben der Speiseröhre in den Brustraum, wobei der Mageneingang trotzdem unterhalb des Zwerchfells verbleibt.

Mischform Typ 3

Bei der dritten Form der Zwerchfellhernie handelt es sich um eine Mischung aus den ersten beiden Typen. Auch hier treten Abschnitte des Magens neben der Speiseröhre in dem Brustraum, in schwerwiegenden Fällen kann es sogar zur kompletten Umlagerung in den Brustkorb kommen.

Hernie Typ 4

Bei besonders großen Brüchen im Zwerchfell verlagert sich nicht nur der Magen, sondern auch andere Bauchorgane wie Dickdarm oder Milz gelangen in den Brustraum, wobei es oftmals zu erheblichen Beschwerden kommt.

Weitere Unterscheidungen

Es gibt Zwerchfellbrüche, die nicht durch die Öffnung im Zwerchfell zur Speiseröhre entstehen, sondern bei denen die Organe durch andere Öffnungen in der Brustraum gelangen. Hier spricht man von extrahiatalen Zwerchfellbrüchen. Diese können beispielsweise an der Verbindungsstelle zum Brustbein oder durch die Lücke im hinteren Zwerchfellmuskel entstehen. Es wird unter anderem unterschieden, an welcher Stelle sich der Bruch am Zwerchfell befindet:

  • Angeborene Zwerchfellbrüche werden auch Congenital diaphragmatic hernia oder kurz CDH genannt. Hier kommt es bereits im Mutterleib zu einer Fehlbildung des Zwerchfells beim Ungeborenen.
  • Die Hernie befindet sich im Bereich zwischen Brustbein und Rippe. Ist die Bruchstelle links, spricht man von der Larrey-Hernie. Die Bruchstelle rechts wird als Morgagni-Hernie bezeichnet.
  • Tritt der Bruch am Zwerchfell nahe der Lende auf und Weichteile treten durch die sogenannte Pars lumbocostalis, besonders dort, wo die Lücke nicht durch die Leber verdeckt wird, bezeichnet man die Hernie als Bochdalek-Hernie.

Diagnose und Behandlung von Zwerchfellbrüchen

Zwerchfellbrüche lassen sich leicht erkennen, wenn sie Beschwerden verursachen. Neben der körperlichen Untersuchung wird ein besonderes Augenmerk auf die Geräusche und Vorgänge im Darm gelegt. Mithilfe bildgebender Verfahren, unter die das Röntgen mit Kontrastmittel sowie das CT (Computertomographie) fallen, geben ebenfalls Aufschluss über das Bestehen eines Zwerchfellbruchs.

Wurde eine Zwerchfellhernie festgestellt, ist diese nicht abschließend durch konservative Therapie behandelbar. Lediglich eine Operation kann zur vollständigen Heilung einer Zwerchfellhernie führen. Besonders, wenn Teile von Magen oder Darm eingeklemmt sind, führt kaum ein Weg an dem chirurgischen Eingriff vorbei. Handelt es sich um axiale Hernien, wird von einer Operation meist abgesehen, solange der Patient nicht unter starken Beschwerden leidet. Während des chirurgischen Eingriffes werden die Organe zurück in die Bauchhöhle gedrückt und unter Vollnarkose wird der Riss im Zwerchfell wieder verschlossen.

Durch einen chirurgischen Eingriff besteht die Möglichkeit, die Lücke im Zwerchfell enger zu nähen. Zudem ist es möglich, den Magen am Gewebe des Bauchraumes zu befestigen, um ihn daran zu hindern, durch eine Lücke im Zwerchfell zu rutschen. Eine Manschette am unteren Teil der Speiseröhre kann die Refluxkrankheit bessern. In seltenen Fällen wird ein Netz in das Zwerchfell eingebracht, um es zu stabilisieren.

D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 30.08.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Zwerchfellhernie

 
Zwerchfellbruch   25 Antworten  (letzte Seite)
sagt marcsi   vor 3 Monate  36593

suche fur Freundin/Kollegin mit Thoraxmagen/Hiatushernie in Wasserburg eine Klinik, die mit MIC operiert und große Erfahrung hat.

?
erbrechen   Offene Frage
fragt luz68   vor ~ 1 Monat  68

ist es nicht mehr möglich zu erbrechen nach einer OP betreffend hiatus hernie?

?
fragt Koenigm   vor > 3 Jahre  453

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seid einem Jahr immer wieder Schluckauf (Tag und Nacht) meistens 8 tage und dann wieder 10 tage ruhe ....CT ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Allgemeinchirurgie » Zwerchfellhernie

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

16 Fragen zu Zwerchfellhernie
Arztsuche

Ärzte
Dr. F. Funke
Internist
in 31832 Springe
Portrait Dr. med. Mathias Brinschwitz, Praxis, Marburg, Internist Dr. M. Brinschwitz
Internist
in 35037 Marburg
Dr. W. Hauck
Orthopäde
in 66849 Landstuhl
Alle anzeigen Zufall