Youtube
Folgen Sie uns auf  

Inwiefern ist beim Erbrechen von Blut immer eine Magenblutung die Ursache?

Lesezeit: 2 Min.

Nicht nur der Magen kann bluten

Beim Erbrechen von Blut geht der erste Gedanke meist in Richtung einer Magenblutung. Das ist zwar grundsätzlich auch richtig, jedoch kommen auch Blutungen im Bereich der Speiseröhre oder des Zwölffingerdarms als Ursache in Betracht. Wenn der genaue Ort der Blutung nicht feststeht, spricht man von einer Blutung des oberen Verdauungstrakts oder des oberen Gastrointestinaltrakts. Beim Bluterbrechen handelt es sich jedoch nicht um eine eigenständige Krankheit. Es ist vielmehr ein Symptom, das auf unterschiedliche Grunderkrankungen zurückgehen kann.

Das Magengeschwür als möglicher Auslöser

Ein häufiger Auslöser für den Eintritt größerer Mengen Blut in den Magen ist die Verletzung eines Blutgefäßes an einem Magengeschwür. An dessen Boden können größere Blutgefäße verlaufen, die bei einer Verletzung Blut in den Magen abgeben. Aber auch schon bei der Vorerkrankung des Magengeschwürs, der Magenschleimhautentzündung oder Gastritis, kann es zu Einblutungen in den Magen kommen. Bei der sogenannten Erosionsgastritis wird die Magenschleimhaut abgetragen, das Gewebe liegt frei und kann anfangen zu bluten. In der Folge tritt dann die Hämatemesis, also das Erbrechen von Blut ein. Ähnliches gilt für Geschwüre am Zwölffingerdarm. Auch sie kommen als Auslöser des Bluterbrechens in Betracht, wenn dort Gefäße verletzt werden. Außerdem kann es manchmal aus dem Bereich bösartiger Tumore des Magens bluten.

Typischerweise sieht erbrochenes Blut aus einem Magen- oder einem Zwölffingerdarmgeschwür wie Kaffeesatz aus (Kaffeesatz-Erbrechen). Der Kontakt mit der Magensäure führt dazu, dass das Blut verändert wird, gerinnt und dunkel wird.

Krampfadern schädigen nicht nur die Beine

Eine weitere Ursache für das Erbrechen von Blut kann in der Ausbildung von Krampfadern im Bereich der Speiseröhre liegen. Kommt es zu Blutungen an diesen sogenannten Ösophagusvarizen, droht nicht nur das Erbrechen von Blut, sondern im ungünstigsten Fall der Verlust des Lebens. Als Grund für ihre Entstehung gelten Komplikationen im Verlauf einer fortgeschrittenen Leberzirrhose.

Im Verlauf einer Leberzirrhose kann das Blut aufgrund von Gewebeschädigungen nicht mehr in ausreichender Menge die Leber durchfließen. Es sucht sich dann auf seinem Weg zur unteren Hohlvene Ausweichrouten. Einer dieser Wege führt über die unteren Speiseröhrenvenen, die aufgrund ihrer Dünnwandigkeit nicht immer der Belastung standhalten. Durch die enormen Mengen Blut, die sie transportieren müssen, leiern sie aus und können so stark ausdünnen, dass sie letzten Endes platzen. Große Mengen Blut werden dann in den oberen Verdauungstrakt abgegeben und von dem Betroffenen schwallartig erbrochen. Das Blut sieht dabei in der Regel rot aus (im Gegensatz zum kaffeesatzartigen Erbrechen einer Magenblutung). Die Blutungen können derart stark sein, dass der Patient innerhalb kürzester Zeit verstirbt.

Blutungen an den Ösophagusvarizen treten bei etwa 30 Prozent aller Patienten mit Leberzirrhose auf. Sie zählen zu den häufigsten Todesursachen bei diesem Patientenkreis.

Weitere Erkrankungen, die zu Bluterbrechen führen können

Eine Erkrankung der Speiseröhre, die ebenfalls manchmal zu starkem Bluterbrechen führt, ist das Mallory-Weiss-Syndrom. Es handelt sich um eine Schädigung der Schleimhaut aufgrund der Magensäure, wenn es zu einem häufigen Rückfluss (Reflux) und Erbrechen kommt. Viele der Betroffenen sind alkoholkranke Patienten.

Ein Ausspucken oder auch Erbrechen von Blut kann des Weiteren durch Blutungen des Magen-Rachen-Raums ausgelöst werden. Ebenfalls kann eine Lungenblutung die Ursache sein, das Blut kommt dann oft dunkel und in Form von Schaum hervor.

Dr. A. Sackmann Dr. Andreas Sackmann
Gesundheitsredakteur

aktualisiert am 09.12.2016
-

24 Fragen zu Notoperation am Magen

?
  1. Wie lang beträgt die Heilungsdauer eines Magengeschwürs?
  2. Wie erfolgt die Ernährung nach einer Magenblutung?
  3. Wann ist bei einem Magengeschwür eine Operation sinnvoll?
  4. Inwiefern kann Krebs hinter einer Magenblutung stecken?
  5. In welchen Fällen ist bei einer Magenblutung eine Operation unumgänglich?
  6. In welchen Fällen kann eine Magenblutung tödlich verlaufen?
  7. Inwiefern begünstigen Rauchen, Alkohol und Kaffee eine Magenblutung bzw. ein Magengeschwür?
  8. Inwiefern ist beim Erbrechen von Blut immer eine Magenblutung die Ursache?
  9. Inwiefern kann Cola die Magenschleimhaut schädigen, zu einem Magengeschwür oder einer Magenblutung führen?
  10. Können Schmerzmittel eine Magenblutung hervorrufen?
  11. Wann kann eine Anämie (Blutarmut) durch eine Magenblutung bedingt sein?
  12. Wann kann es aufgrund eines Magengeschwürs zu einem Magendurchbruch kommen?
  13. Was ist eine Sickerblutung im Magen oder Zwölffingerdarm?
  14. Welche Anzeichen deuten auf ein Magengeschwür hin?
  15. Welche Anzeichen lassen auf eine Magenblutung (Blutung im oberen Gastrointestinaltrakt) schließen?
  16. Welche Folgen hat ein Magendurchbruch?
  17. Welche Medikamente helfen bei einem Magengeschwür oder einem Zwölffingerdarmgeschwür?
  18. Welche Sofortmaßnahmen müssen bei einer Magenblutung erfolgen?
  19. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Bauchspeicheldrüsenkrebs und Magenblutungen?
  20. Welcher Zusammenhang besteht zwischen einer Leberzirrhose und einer Blutung im Magen bzw. in der Speiseröhre?
  21. Wie kann der Arzt eine Magenblutung über eine Magenspiegelung (Endoskopie) stillen?
  22. Wie kann man ein Magengeschwür selbst behandeln?
  23. Wie lange dauert der Krankenhausaufenthalt bei einer Magenblutung?
  24. Woran lässt sich ein Magendurchbruch erkennen?
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Notoperation am Magen

?
fragt Izabela   vor ~ 1 Jahr  541

Hallo. Mein Mann leidet seit über 20 Jahren an Geschwüren am Zwölffingerdarm. Oft wurde schon eine Magenspiegelung gemacht und anschließend nur ... mehr

?
Perforierte Geschwür   Offene Frage
fragt vonbraun   vor ~ 1 Jahr  131

hallo!ich wurde von perforierte geschwur operiert ,ich habe eine bitte, können sie mich helfen mit eine diät für lange zeit.respekt.

 
sagt Cornelia198   vor > 4 Jahre  3228

Ganz schwer zu sagen. Wenn er auf Intensivstation liegt, noch schwerer zu sagen, weil er dann mit Sicherheit noch in kritischem Zustand ist. Was sagen ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Allgemeinchirurgie » Notoperation am Magen

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Daniel Thome, aesthetic and soul, München, Plastischer Chirurg Dr. D. Thome
Plastischer Chirurg
in 80331 München
Portrait Dr.Dr. Bernd Klesper, Beauty Klinik an der Alster, Klinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Hamburg, Plastischer Chirurg Dr.Dr. B. Klesper
Plastischer Chirurg
in 20148 Hamburg
Portrait Dr. med. Luise Berger, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, München, Plastische Chirurgin Dr. L. Berger
Plastische Chirurgin
in 80333 München
Alle anzeigen Zufall