Youtube
Folgen Sie uns auf  

Was lässt sich bei Babys oder Kindern gegen einen Abszess am After unternehmen?

Lesezeit: 2 Min.

Bei Babys wird versucht, eine Operation zu vermeiden

Ein Abszess im Afterbereich ist eine akute Entzündung, die in den meisten Fällen nicht von selbst ausheilt und eine Operation erforderlich macht. Die Entzündungen entstehen oftmals an den Afterdrüsen (Proktodealdrüsen), wenn Bakterien eintreten und sich die Ausführungsgänge zusetzen. Diese Entzündungen äußern sich durch rote und geschwollene Stellen sowie ein allgemein verschlechtertes Befinden mit erhöhter Temperatur und nicht selten auch Fieber. Die Bakterien, die eine Entzündung im Körper hervorrufen, finden sich auf unsere natürlichen Hautflora wieder. Die Entzündung eitert in den meisten Fällen. Kann der Eiter nicht von alleine ablaufen, bildet sich um den Eiter herum eine Kapsel, die verhindert, dass die Bakterien weiter in den Körper dringen. Abszesse sind sehr schmerzhaft und können bereits bei Kindern im frühesten Alter auftreten.

Die Behandlung von Abszessen bei Kindern

Generell sollte mit Kindern ein Arzt aufgesucht werden, wenn sich eine Entzündung unter der Haut bemerkbar macht. Zunächst wird auf Medikamente wie Antibiotika zurückgegriffen. Diese sollen der Entzündung entgegenwirken. Sie zeigen aber nur in seltenen Fällen eine Wirkung, da die Kapselwand verhindert, dass das Medikament an die entsprechende Stelle gelangt. Tritt ein Abszess bei einem Baby oder Kleinkind auf, richtet sich die Behandlungsweise nach Größe und Intensität der Entzündung. Oftmals reicht es aus, den Abszess mit Zugsalbe zu behandeln. Diese hat eine antibakterielle Wirkung. Durch die Zugsalbe wird der Abszess ausgetrocknet und der schmerzhafte, gerötete Knoten sollte nach einiger Zeit wieder verschwinden.

Eine Operation kann nicht immer vermieden werden

Ein Abszess ist keine leicht zu nehmende Sache, besonders, wenn er bei kleinen Kindern auftritt. Eine Entzündung im Körper kann gefährlich werden. Reißt die Kapselwand, die den Abszess einschließt, können die Bakterien in die Blutbahn gelangen und zu einer Blutvergiftung (Sepsis) führen. Keinesfalls sollte an dem Abszess herum gedrückt werden. Tritt Eiter aus der Wunde, ist zu beachten, dass die Bakterien sich weiter verbreiten können. Zudem sollte auf sorgfältige Hygiene geachtet werden. Dazu gehört, dass die Region rund um den After lediglich mit lauwarmen klaren Wasser und Seifen oder Cremes ohne Duft-und Konservierungsstoffe gereinigt wird. Die Reizung des After durch raues Toilettenpapier ist zu vermeiden, ebenso sollte der Windelbereich des Kindes regelmäßig und gründlich gesäubert werden. Gerade bei Kindern, die noch eine Windel tragen, ist es wichtig, auf ausreichende Sauberkeit zu achten, da sich vermehrt Bakterien im Windelbereich ansammeln.

Ist es zu einer Entzündung gekommen und es ist keine Besserung durch Zugsalbe erkennbar, muss auch bei einem Baby oder Kleinkind der Abszess operativ entfernt werden, um unnötige Risiken zu vermeiden. Meist öffnet man größere Abszesse mit einem Schnitt und leert die Eiterhöhle.

Nach der Operation gelten wieder besondere Hygienemaßnahmen. Die entstandene Wunde muss regelmäßig vom Arzt neu verbunden werden, zudem ist es wichtig, den After sauber zu halten und mit lauwarmen Wasser abzuspülen.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 24.03.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Abszesse und Fisteln

 
sagt Lina61   vor ~ 1 Monat  2205

Hallo Pernita habe leider ihren Beitrag übersehen es tut mir leid sehr gern werde sie kontaktieren falls sie noch bedarf haben Danke Lina61

 
Abszess am Po ss   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt Doppelhelix   vor 8 Monate  1159

Oh Gott oh Gott Rettel26; hoffe es ist mittlerweile geklärt und dir und deinen Kindern geht es gut! -.- LG, Helix

 
abzess neben after   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt chris65   vor > 3 Jahre  3978

Hallo, bei mir wurde im Aug. ein perianaler Abszess von einer Größe von 5x1 cm diagnostiziert - wie lange dauert die Entstehung eines solchen ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Allgemeinchirurgie » Abszesse und Fisteln

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr.med. Udo Meckenstock, www.arbeitsmedizin-ammersee.de, Schondorf, Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt Dr. U. Meckenstock
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt
in 86938 Schondorf
Portrait Dr. med. Dirk Tschauder, DIE Privatpraxis für Ästhetische Medizin & Well-Aging, CHIRURGISCHE PRAXISKLINIK PRINZREGENTENPLATZ 11 - Zweitstandort in Ottobrunn bei München, Roseggerstr. 53, München, Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. D. Tschauder
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin
in 81675 München
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt Dr. T. Neuhann
Augenarzt
in 80331 München
Alle anzeigen Zufall